2. FBL Herren: Pokalaufgabe souverän gelöst

Am letzten Wochenende (17.09) reisten unsere Füchse zum ersten Pflichtspiel in der Saison nach Braunschweig. Trainer Ralf Buckermann standen folgende Spieler zur Verfügung:

Kai Lauenstein, [C] Jannis Kempkes, Jan Niklas Buckermann, Henri Heimbach, Tim Osterkamp, Jonas Skalix, Maximilian Braun, Niklas Skalix und [T] Till Reimer

Mit einem dezimierten Kader mussten die Füchse an diesem Wochenende gut mit den Kräften haushalten, um die spielerische Überlegenheit auf das Feld bringen zu können. Die Braunschweiger stellten sich das ganze Spiel tief in die eigene Hälfte und lauerten auf Konter. Nach Anfangsschwierigkeiten hatten die Füchse erste Schüsse auf das Tor, die alle nicht zum Torerfolg führten. In der siebten Spielminute gelang es Tim Osterkamp den Knoten zu lösen. Er erzielte das 1:0, die Vorlage kam von Jan Niklas Buckermann. Zwei Minuten später gelang es Jan Niklas Buckermann den Pass von Tim Osterkamp zu verwerten und den Spielstand auf 2:0 zu erhöhen. Eine weitere Minute später erzielte Tim Osterkamp im Alleingang das 3:0. In der 13. und 14. Spielminute erhöhten Jan Niklas Buckermann und Maximilian Braun auf fünf zu null. Den Schlusspunkt im ersten Drittel setzte Jan Niklas Buckermann nach einem Pass von Jannis Kempkes und schoss in der letzten Minute des Drittels das 6:0.

Auf das torreiche erste Drittel folgte ein ruhiges zweites, in dem unsere Füchse sich mit dem Erzielen von Toren schwerer taten. Zwar schoss Maximilian Braun mit einem Schlagschuss in der dritten Minute dieses Drittels das 7:0 und Jannis Kempkes das 8:0 drei Minuten später, danach kam von unseren Füchsen aber erstmal nicht mehr so viel. Stattdessen kam der Gastgeber zu seinem einzigen Torerfolg, durch Christian Seide, der einen Pass von Phillip Güttler erhielt. Nach vielen vergebenen Torchancen kamen die Füchse schließlich doch noch zu einem Torerflog. Niklas Skalix stellte den alten Vorsprung wieder her und setzte damit den Schlusspunkt des zweiten Drittels.

Auf das Torarme zweite Drittel sollte ein spektakuläres dritte Drittel folgen. Den Anfang machte Niklas Skalix, der einen Pass von Jan Niklas Buckermann zum 10:1 verwertete. In der 45. Minute gelang Tim Osterkamp der Treffer zum 11:1. Nach einem Pass von Jan Niklas Buckermann konnte Maximilian Braun den Spielstand auf 12:1 erhöhen. Bis zur 51. Minute passierte nichts erwähnenswertes, bis dann Phillip Güttler eine zwei Minuten Strafe erhielt. Die daraus resultierende Überzahl nutzen die Füchse durch Jan Niklas Buckermann zum 13:1. In der 55. Minute gelangen Jannis Kempkes, Jan Niklas Buckermann und Maximilian Braun die nächsten drei Tore. Den Schlusspunkt des Spieles setzte Tim Osterkamp, der zum 17:1 einnetzte.

Die Füchse konnten die Pflichtaufgabe souverän lösen und ziehen somit in die nächste Runde ein. Insgesamt sind Spieler und Trainer mit dem Resultat des Spieles zufrieden und erhoffen sich beim ersten Ligaspiel einen genauso erfolgreichen Auftritt.

Das Spiel findet am Samstag den 24.09.2022 um 17:30 gegen den BSV Roxel statt. Spielort ist der Fuchsbau (Holzstraße 78, 45479 Mülheim a. n. Ruhr). Wir hoffen Ihr erscheint zahlreich!

(nsk)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.