Auswärtssieg der Herren zum Saisonauftakt

Vor 344 Tagen lief die Herren-Mannschaft der Dümptener Füchse zum letzten Spiel vor der langen Corona-Zwangspause auf. Am gestrigen Sonntag (12.09.) wurde der Spielbetrieb, zum Start der Saison 21/22, endlich wieder aufgenommen. Nach einer langen Vorbereitung und einer noch längeren Zeit mit nur Online-Training, ging es zum altbekannten Aufsteiger BSV Roxel nach Münster.

Trainer Ralf Buckermann konnte auf folgende Spieler zurückgreifen:
[T] Felix Bender, Jannis Kempkes, Jan Niklas Buckermann, [C] Kevin Buckermann, Jens Kürbis, Tim Osterkamp, Markus Jendrike, Georg Zentgraf, Maximilian Braun, Marvin Höcker, Helmut Hobje, Kai Lauenstein, Patrick Heuer, [T] Till Reimer

Früh im Spiel wurde deutlich, dass es für beide Teams das erste Pflichtspiel nach langer Pause war und alte Routinen noch etwas Zeit brauchen würden, um wieder zu greifen. Die erste Hälfte des 1. Drittels verlief folglich etwas zögerlich, jedoch mit viel Ballbesitz und einigen Torchancen der Füchse, die etwas brauchten, um Lösungen für die hoch anlaufende Sturmreihe der Gastgeber zu kreieren. In der 10. und 11. Spielminute gelang dies dann aber doppelt, sodass Kevin Buckermann und Tim Osterkamp die Füchse in Führung brachten.
Die Münsteraner blieben jedoch unbeeindruckt und egalisierten den Spielstand bis zur 15. Spielminute und gingen kurz vor Ende des Drittels sogar mit 3:2 in Führung.

Zurück auf dem Feld gelang es den Füchse wieder konzentriert das Spiel in die eigenen Hände zu nehmen. In kürzester Zeit gelang es zunächst den Ausgleich und anschließend eine Zwei-Tore-Führung zu erzielen. Ganz abschütteln ließen sich die Hausherren jedoch nicht und kamen immer wieder mit einem Tor zurück ins Spiel. Die Füchse waren, durch die Aufholjagd der Gastgeber im ersten Drittel, allerdings gewarnt und antworteten auf die Anschlusstreffer stets mit einem weiteren Tor, sodass es mit einer 7:5 Führung in das letzte Drittel ging.

Im Schlussdrittel lief es auf beiden Seiten etwas verhalten ab. Münster fand nur wenige Möglichkeiten dem Tor der Füchse gefährlich zu werden und die Füchse selbst verwalteten die Führung sicher mit einer stabilen Defensive, viel Ballbesitz und Torchancen, die allerdings nicht mehr genutzt werden konnten. In den Schlussminuten waren es dann zwei Zeitstrafen gegen die Gäste, die zum 7:6 Anschlusstreffer führten und den letzten Minuten nochmals Spannung gaben. Am Ende hielten die Füchse dem Druck stand und nehmen drei Punkte und viele Erkenntnisse für die Saison aus dem ersten Spiel mit zurück nach Mülheim.

An dieser Stelle ist besonders der Einsatz eines weiteren Füchse-Nachwuchsspielers zu erwähnen. Kai Lauenstein, seit dieser Saison Teil der 1. Herren-Mannschaft, erhielt erste Einsatzminuten und sammelte wichtige Erfahrungen in der Sturmreihe der Füchse.

Das nächste Spiel für die Herren-Mannschaft ist am 26.09. Es geht auf weite Reise in Richtung Osten zum 1.Runden-Pokalspiel gegen USV TU Dresden.

Tore:
1:0 Kevin Buckermann (Assist: Jan Niklas Buckermann)
2:0 Tim Osterkamp (Assist: Maximilian Braun)
3:3 Patrick Heuer (Assist: Jan Niklas Buckermann)
4:3 Jan Niklas Buckermann (Assist: Marvin Höcker)
5:3 Markus Jendrike (Assist: Jan Niklas Buckermann)
6:4 Tim Osterkamp
7:5 Jan Niklas Buckermann (Assist: Patrick Heuer)

(mhö)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.