Zweiter Sieg im zweiten Auswärtsspiel

Am 26.09.2020 waren die Füchsinnen zu Gast bei den Red Devils Wernigerode. Im zweiten Auswärtsspiel der Saison siegten die Füchsinnen mit 5:2.
Folgende Spielerinnen standen den Trainern Kevin und Ralf Buckermann zur Verfügung:
[T] Daniela Strüngmann, Laura Göbel, Riana Mena König, [C] Anna-Lena Best, Anne Scheunemann, Jana Baccus, [T] Lena Baccus, Marie Hu, Maren Grzenia, Jana Bornemann, Madelyn Castillo Lantigua, Sarah Hoymann, Dorit Melchert, Lara Kürbis, [T] Miriam Rustemeier

Das erste Drittel startete mit Chancen auf beiden Seiten. Miriam Rustemeier im Füchsetor zeigte sich als starker Rückhalt und konnte die Angriffe der Devils allerdings allesamt entschärfen. Die Füchse Offensive nutze unterdessen einen Fehlpass der Devils um mit 1:0 in Führung zu gehen. Laura Göbel eroberte den Ball und spielte zu Maren Grzenia, die den Ball im Tor unterbringen konnte (9. Spielminute). Die Füchsinnen kombinierten weiterhin schön in der gegnerischen Hälfte. In der 13. Spielminute gelang Jana Baccus nach Zusammenspiel mit Sarah Hoymann das 2:0 . In der Folge kamen die Füchsinnen zu vielen weiteren Chancen, konnten den Ball allerdings nicht im Tor unterbringen. Auch den Devils gelang es nicht, Miriam Rustemeier zu überwinden.

Das zweite Drittel verlief ähnlich. Beide Teams kombinierten in ihrer Offensive zahlreiche Chancen, nutzten diese aber nicht effizient und offenbarten in der Defensive einige offene Räume. Laura Göbel erzielte nach Vorlage von Lena Best das 3:0 (4. Minute). Wernigerode verkürzte etwas später auf 3:1 (11. Minute).

Das dritte Drittel war vor Spannung kaum zu überbieten. Wernigerode gelang zunächst der Anschlusstreffer (11. Minute). Die Füchsinnen behielten aber einen klaren Kopf und ließen sich die Führung nicht nehmen. Jana Bornemann stellte den alten Abstand wieder her, in dem sie auf Vorlage von Maren Grzenia das 4:2 erzielte (18. Minute). Daraufhin nahmen die Devils ihre Torhüterin zugunsten einer sechsten Feldspielerin vom Feld. Den Füchsinnen gelang es den Ball zu erobern und ins leere Tor einzuschieben. Laura Göbel vollendete auf Vorlage von Maren Grzenia (18. Minute).

Damit können die Füchsinnen den zweiten Sieg im zweiten Auswärtsspiel verbuchen. Drei wichtige Punkte im Kampf um die oberen Tabellenplätze wandern auf das Füchse Konto.
Am Samstag (03.10.) steht nun das erste Heimspiel der Saison an. Der MFBC Leipzig/Grimma kommt in den Fuchsbau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.