Füchse halten Kurs auf den dritten Platz

Marvin Höcker war an vier Füchsetreffern beteiligt.

Am Sonntag empfingen die Dümptener Füchse die Gettorfer Seahawks. Die Gäste aus Gettorf sind momentan Vorletzter und brauchen dringend Punkte im Abstiegskampf. Mit dieser Voraussetzung erwartete man ein kämpferischen Auftritt der Gäste.

Dem Trainer der Füchse, Ralf Buckermann, standen folgende Spieler zur Verfügung:
[T] Till Reimer, Lennart Gottwald, Jannis Kempkes, Jan Niklas Buckermann, Julius Kaps, Jens Kürbis, [C] Felix Grün, Tim Osterkamp, Marvin Höcker, Fabian Hehn, Jannik Weiß und Niklas Skalix

Das Spiel ging gut los für die Füchse. Sie konnten in der fünften Spielminute eine zweiminütige Zeitstrafe herausholen und in der darauffolgenden Überzahl direkt mit 1:0 in Führung gehen. Der Torschütze war Jan Niklas Buckermann und die Vorlage kam von Jannik Weiß. Jedoch konnten die Gäste aus Gettorf nur wenige Sekunden später den Ausgleich durch Leon Werner erzielen. Davon ließen sich die Füchse aber nicht aus der Ruhe bringen und konnten durch Marvin Höcker in der schon in der sechsten Spielminute wieder in Führung gehen. In der 10. Spielminute erzielten die Gäste durch Enrique Ebert den erneuten Ausgleich. Die Füchse waren das bessere Team und konnten durch Julius Kaps auf Vorlage von Felix Grün in der 17. Spielminute wieder in Führung gehen. Der Pausenstand lautete 3:2 für die Füchse.

Das zweite Drittel begann – wie schon das erste – gut für die Füchse, denn sie konnten ihre Führung acht Minuten nach Wiederanpfiff auf 4:2 durch Jens Kürbis auf Vorlage von Marvin Höcker ausbauen. Nur eine Minute später erhielt Lennart Gottwald eine Zweiminutenstrafe, die darauffolgende Unterzahl konnte aber ohne Gegentor überstanden werden. Kurz vor Schluss des zweiten Drittels erzielte Jens Kürbis auf Vorlage von Marvin Höcker das 5:2. Wenige Augenblicke später erzielten die Gäste das 5:3 durch Marten Hems. In der letzten Spielminute des zweiten Drittels gelang es den Füchsen den alten Vorsprung von drei Toren wiederherzustellen, durch ein Eigentor des Gegners. Am Ende des zweiten Spielabschnittes stand es damit 6:3 für die Füchse.

Im letzten Drittel sollte es nochmal richtig spannend werden. Die Führung der Füchse wurde durch Marvin Höcker noch in der ersten Minute nach Wiederanpfiff ausgebaut, wobei die Vorlage von Jan Niklas Buckermann kam. Eine Minute später konnten die Gäste durch Jonas Hansen wieder auf 7:4 verkürzen. In der 12. Spielminute bekam Niklas Skalix eine Zweiminutenstrafe, während der es Gettorf gelang durch Leon Werner auf zwei Tore heranzukommen. In der darauffolgenden Minute sorgte Julius Kaps gleich für die nächste Unterzahl der Füchse, doch diese konnte ohne Gegentor überstanden werden. In der 15. Spielminute setzten die Gettorfer den Schlusspunkt und verkürzten auf 7:6.

Die Playoffs sind für die Füchse leider nicht mehr zu erreichen, aber durch den Sieg sind die Weichen gestellt für den 3. Platz. Am 03.03. wird im letzten Spiel der Saison um 16 Uhr in der Holzstraße in Mülheim an der Ruhr das direkte Duell um ebendiesen Tabellenplatz ausgefochten. Die Mannschaft hofft, dass ihr zahlreich erscheint, um einen schönen Saisonabschluss zu feiern.

(nsk)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.