U13 Verbandsliga Mannschaft zahlt Lehrgeld

Am 07.10. startete die U13 Verbandsliga Mannschaft in Bonn in die Saison. Die beiden Trainerinnen Lena Best und Riana Mena König konnten auf folgende 9 Spieler zählen:

[T] Thomas Schwitalla, [C] Julian Flacker, Benedikt Große Düweler, Ayrton D´Angio, Luisa Best, Paul Tewes, Franziska Kallweit, Florian Teetz und Frederik Spelz.

Die Partie gegen den TSV Hochdahl gestaltete sich knapp. Bis zur Halbzeit führten die Füchse durch drei Tore von Benedikt Große Düweler mit 3:2. Jeweils eine zwei Minuten Strafe auf beiden Seiten sorgte für große Verwirrung und auch etwas Hektik im Spiel.
In der zweiten Hälfte wurde diese Hektik nicht weniger. Die Abwehrarbeit der Füchse lief nicht optimal, sodass Hochdahl die Führung übernehmen konnte. Thomas Schwitalla, der heute sein Debüt im Tor gab, holte zwar jede Menge Bälle raus und hielt seine Mannschaft im Spiel, nichtsdestotrotz ging das erste Spiel verloren. Mit Toren von Benedikt Große Düweler (2) und Franziska Kallweit (Assist Benedikt Große Düweler) musste man sich nach Halbzeit zwei mit 6:9 geschlagen geben.

Im zweiten Spiel des Tages ging es gegen die TuS Löwen Lintorf. Hier wurde schnell klar, dass die Lintorfer die spielbestimmende Mannschaft waren. Zur Halbzeit stand es bereits 0:6. Die Konzentration der Füchse ließ zu Wünschen übrig und so baute Lintorf die Führung auf 14:2 aus. Die beiden Tore auf der Füchse Seite erzielten Frederik Spelz und Ayrton D’Angiò.

Am Ende stehen somit nach Spieltag eins zwei Niederlagen zu Buche. In vielen Situationen hatten die Füchse zwar die richtigen Ideen,scheiterten aber knapp. Am Ende kam auch viel Pech dazu, gegen Lintorf fielen beispielsweise zwei Eigentore und man selbst scheiterte mehrere Male am Pfosten oder gegnerischen Torhüter. Bis zum nächsten Spieltag, am 10. November zu Hause in der Holzstraße, wird an der Abwehrarbeit gepfeilt, sodass dort die ersten Punkte eingefahren werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.