Auftaktsieg gegen den WFC in der 2.Bundesliga

IMG_8033

Am Sonntag den 28.09.2014 ging die 2.Bundesligasaison 2014/2015 endlich los. Nach einer langen Vorbereitung stand für unsere Füchse ein Auswärtsspiel beim Westfälischen Floorball Club aus Münster auf dem Programm.
Coach Ralf Buckermann musste im ersten Spiel auf Alexander Panzer und Michael Ulrich (beide verletzt), sowie auf Andre Herrmann, Daniel Klinger und Sven Wißmeier verzichten.
Im Kader standen:
[T] Sebastian Schulz, Lennart Gottwald, Jan Niklas Buckermann, Jannis Kempkes, Jan Radomski, [C] Kevin Buckermann, Frederik Garre, Jens Kuerbis, Felix Gruen, Christopher Rustemeier, Timm Kempkes, Joose Penttilä, Jannik Wahl, Martin Plaspohl, Raphael Röttges, [T] Till Reimer

Der erste Block um Kapitän Kevin Buckermann legte direkt nach dem Bully druckvoll los und erarbeitete 3 Torchancen. Auch der zweite Block der Füchse fand gut ins Spiel und konnte den Ball sicher in den eigenen Reihen laufen lassen. Der WFC war darauf bedacht, defensiv sicher zu stehen und griff die Füchse erst kurz vor der Mittelinie an. In der sechsten Spielminute war es dann Andre Kiethe vorbehalten den ersten Treffer nach einem Konter zu erzielen. Dieser fiel etwas unglücklich aus Sicht des Goalies Sebastian Schulz. Die Füchse ließen sich aber nicht aus der Ruhe bringen und versuchten durch ein gutes Passspiel weiter Chancen zu erarbeiten. Und es ergaben sich gut herausgespielte Möglichkeiten, doch das erste Tor der Füchse durch Jan Niklas Buckermann gelang durch einen Distanzschuss aus der mittleren Distanz (Assist von Frederik Garre). In Minute 10:48, sprich 88 Sekunden nach dem Ausgleich, erreichte ein Pass in den Slot von Jan Niklas Buckermann den Torschützen Joose Penttilä zum 2:1. Danach kamen die Füchse zu weiteren Torchancen, die jedoch leichtfertig vergeben wurden.

Im zweiten Drittel stellten die Füchse auf drei Blöcke um, sodass sie noch mehr Druck auf den WFC ausüben wollten. Doch der Plan ging erst mal nach hinten los, denn erneut traf Andre Kiethe für den WFC mit einem starken Volleyschuss. In Minute 4:02 bekam der WFC eine 2min Strafe wegen eines Kopfspiels. Die Überzähl spielten die Füchse jedoch schwach. Zudem lief der Ball nicht mehr so gut in den eigenen Reihen, die Füchse schienen aus dem Rhythmus gekommen zu sein. In Minute 12:30 musste Jan Niklas Buckermann wegen Stoßens zwei Minuten auf der Strafbank Platz nehmen. 20 Sekunden nach Beginn der Strafe fingen die Füchse sich einen unglücklichen Gegentreffer durch einen Schuss von Philipp Mertens. In der Folge hatten die Füchse zweimal die Chance in Überzahl den Ausgleich zu erzielen, doch es wurden weiterhin Großchancen vergeben.

Nach 4:45 min im dritten Drittel konnte Jan Niklas Buckermann sich erneut in den Spielberichtsbogen eintragen. Diesmal durch einen Treffer, nach Vorlage von Jens Kürbis, zum 3:3. Die Füchse wollten nun unbedingt den Sieg, um einen guten Start in die Saison hinzulegen. Sie erhöhten weiter den Druck auf das Tor, schossen aber immer wieder den starken Goalie des WFCs an. In Minute 7:28 schickte Jan Niklas Buckermann Kevin Buckermann hinter das gegnerische Tor, der dann vor das Tor zog und zur 4:3 Führung einnetzen konnte. Daraufhin war das Spiel weiterhin spannend, da die Füchse verpassten die Entscheidung zu erzielen und der WFC immer wieder gefährlich konterte. Eine Minute vor Schluss wurde es zusätzlich spannend, denn Kevin Buckermann musste wegen Sperrens auf die Strafbank. Die Füchse blockten alle Schüsse und gewannen somit das erste Spiel der neuen Saison. Best Player auf Seiten der Füchse wurde Kevin Buckermann und beim WFC der Goalie Kevin Fries.

Durch dieses Ergebnis belegen die Füchse nun den vierten Tabellenplatz, sind aber punktgleich mit dem Tabellenführer aus Neuwittenbek. Am Samstag, dem 04.10.2014, kommt es dann in der Sporthalle Holzstraße in Mülheim zum Derby gegen Holzbüttgen. Bis dahin muss weiterhin am neuen System, sowie der Torausbeute gearbeitet werden.
Anstoß ist übrigens um 16:30 Uhr, also schaut vorbei 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.