U11 holt NRW Meistertitel

Die U11 Regionalliga Mannschaft der Füchse konnte sich am 15.04.2018 zum zweiten Mal in Folge den NRW Meistertitel sichern.

Folgende Spieler und Spielerinnen konnten am Ende des Tages Gold entgegen nehmen:
Luis Erben (T), Tim Westenberger, Nuria Guerbouj, Benedikt Große Düweler, Julius Fröhlich, Sergey Keiler, Luisa Best, Julian Flacker und Paul Tewes.

Vor dem Spieltag hatte die Mannschaft 5 Punkte Vorsprung auf die Tabellenzweiten aus Holzbüttgen. Im ersten Spiel des Tages gegen eben diesen Gegner reichten also 2 Punkte zum vorzeitigen Titelgewinn.

Die Füchse starteten nervös ins Spiel und lagen bereits nach 5 Minuten mit 2:0 hinten. Danach kamen sie besser ins Spiel und konnten durch Sergey Keiler (Vorlage Julian Flacker) und Tim Westenberger (Vorlage Sergey Keiler) gleichziehen. Kurz vor der Pause bekam Holzbüttgen eine 2 Minuten Strafe für Wechselfehler, die die Füchse aber nicht nutzen konnten, um den Führungstreffer zu erzielen. Die Füchse kontrollierten in der Folge das Spiel ließen aber immer wieder gute Tormöglichkeiten liegen und so waren es die Holzbüttgener die die erneute Führung erzielen konnten. Doch die Jungfüchse gaben nicht auf und warfen alles ins Spiel. Auch wenn nicht alles hundertprozentig klappte, war der Willen, den Titel vorzeitig festzumachen, groß. Nuria Guerbouj gelang in der 13. Spielminute der umjubelte Ausgleich. Kurz vor Schluss wurde es nochmal verdammt spannend. Sergey Keiler musste wegen Stockschlags für 2 Minuten auf die Strafbank, sodass Holzbüttgen die Chance hatte, das Last Minute Tor in Überzahl zu erzielen. Doch die Füchse hielten dagegen und so ging es in die Verlängerung. Ein Punkt war also sicher. Derjenige, der das nächste Tor erzielte, sicherte sich zudem den Zusatzpunkt.
Den Beginn der Verlängerung musste Sergey Keiler noch auf der Strafbank verbringen, doch Nuria Guerbouj und Tim Westenberger meisterten die Unterzahl fehlerlos und sobald wieder 3 Spieler auf dem Feld waren, gelang Tim Westenberger der Siegtreffer. Damit standen die Füchse vorzeitig als U11 Meister fest.

Im zweiten Spiel gegen den TV Refrath sollten dann nochmal vor allem der Spaß und das Zusammenspiel im Vordergrund stehen. Das Konzept schien aufzugehen. Zur Halbzeit lag man durch Tore von Sergey Keiler (2), Tim Westenberger und Nuria Guerbouj mit 4:0 in Front. Doch in der zweiten Hälfte war man wohl mental schon bei der Meisterfeier. Den Spielern unterliefen zu einfache Fehler, die Refrath auszunutzen wusste. Sie trafen gleich 6 Mal ins Netz der Füchse, während die Füchse nur noch 2 Treffer durch Sergey Keiler (das erste Tor wurde vorbereitet von Paul Tewes) verbuchen konnten. Als Konsequenz ging es erneut in die Verlängerung. Diesmal aber konnte kein Team einen Treffer erzielen und so blieb es beim 6:6 Unentschieden.

Auch wenn man mit der Leistung am letzten Spieltag nicht zufrieden sein kann, kann man glücklich über den Saisonverlauf sein. Am Ende stehen die Füchse zum zweiten Mal in Folge ganz oben. Ungeschlagen und letztendlich mit 4 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten, nehmen sie den Meisterpokal entgegen.

Ein Gedanke zu „U11 holt NRW Meistertitel“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.