Einzug ins Achtelfinale perfekt

Die Halle tobte, die Fans standen und sangen „Steht auf, wenn ihr Füchse seid, steht auf…“.
Am Samstag, den 12.112011, zogen unsere Herren in die 2. Runde des Pokals vom Floorballverband Deutschland ein.
Der Gegner war der Ligakonkurrent aus Südkamen.

Als es zum Aufwärmen ging, füllte sich so langsam die Halle. 5 Minuten vor Spielbeginn ging es in die Kabine zur Besprechung und dann liefen unsere Füchse ein. Inzwischen war die Tribüne mit ca. 65 Zuschauern besetzt, darunter auch wieder 20 unseres Fanclubs, die die Halle 3 mal 20 Minuten in einen Festsaal verwandelten.

Die Gegner aus Südkamen waren sichtlich beeindruckt von der Atmosphäre und unsere Füchse übernahmen sofort die Initiative. Beide Blöcke standen sicher in der Verteidigung und spielten kontrolliert nach vorne. Nach ein paar Minuten konnten die Fans die ersten schön heraus gespielten Chancen sehen , ehe Kapitän, Kevin Buckermann, nach 10 Minuten per Fernschuss zum 1:0 treffen konnte. Der Jubel über den Führungstreffer war groß. Die Füchse wollten nun den zweiten Treffer und spielten munter nach vorne, sodass sich drei Chancen boten, die jedoch durch den gegnerischen Torhüter zu Nichte gemacht werden konnten. 3 Minuten vor Schluss konnte Jannik Wahl den zweiten Treffer der Partie markieren. Somit gingen die Füchse mit einer 2:0 Führung in die erste Drittelpause.

Nach einer taktischen Besprechung, ging es dann in das zweite Drittel, das man weiterhin konzentriert angehen wollte.
Südkamen spielte nun stark auf und versuchte sich Chancen zu erspielen, doch die Defensive der Füchse stand perfekt. Südkamen hatte nun ins Spiel gefunden und drückte auf den Anschlusstreffer. Der Füchse Torwart Sebastian Schulz kristallisierte sich als starken Rückhalt heraus und verhinderte mit einigen Glanzparaden das Gegentor. Jedoch wussten die Füchse heute genau, wann sie den Ball ins gegnerische Tor jagen mussten. In Minute 8 netzte Kai Richter, nach Vorarbeit von Kevin Buckermann, ein und exakt 9 Minuten später setzte Kai sich gegen zwei Gegenspieler hinter dem Tor durch und passte zu Kevin, der den Ball ins Tor schieben konnte.
Nach 18:49 Minuten schaltete Andreas Ritter nach einem gegebenden Freischlag für Südkamen am schnellsten und passte zu Raven Hoffmann, der aus 15 Metern den ersten Treffer für Südkamen erzielen konnte. Die Antwort wusste Kevin Scholten 41 Sekunden später, indem er mit einem Schlenzschuss zum 5:1 traf.

Das dritte Drittel eröffnete Jannik Wahl mit dem Treffer zum 6:1. Nach 5:48 Minuten erzielte Andreas Ritter das zweite und letzte Tor dieses Spiels für Südkamen. 4 Minuten später erhöhte Kai Richter auf 7:2. Die Füchse hatten das Spiel nun fest im Griff und ließen den Ball gut laufen. Durch das rotieren der Flügelspieler, sodass Jens Kürbis und Lennart Gottwald in den zweiten Block integriert wurden, konnte der Druck zwischenzeitlich immer wieder erhöht werden. 5 Minuten vor Schluss nach einem Treffer von Jan Radomski, stellten die Füchse auf drei Blöcke um. Und der dritte Block fügte sich direkt mit einem Torfeuerwerk ein. Innerhalb von 9 Sekunden schlugen sie zweimal zu. Nachdem Bully zog Kevin Buckermann in den Winkel ab und 9 Sekunden später legte er für Lennart Gottwald auf, der zum 10:2 Endstand traf.

Insgesamt zeigten die Füchse ein sehr schönes Spiel unter bester Atmosphäre. Nun schaut man gespannt auf die Auslosung des Achtelfinales, die am 26.11.2011 statt findet.

Für die Füchse spielten: (T)Sebastin Schulz, (T)Manuel Radomski, (C)Kevin Buckermann, Jannis Kempkes, Felix Grün, Jannik Wahl, Kai Richter, Matthias Niesing, Bertram Wagner, Kevin Scholten, Jan Niklas Buckermann, Jan Radomski, Mark Brockmann, Christian Schindelleger, Lennart Gottwald, Jens Kürbis
Trainer: Ralf Buckermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.