Füchse weiter ungeschlagen

Julius Kaps erzielte sein erstes Tor in der 2.Bundesliga
Julius Kaps erzielte sein erstes Tor in der 2.Bundesliga

Im zweiten Heimspiel der Saison empfing die erste Herrenmannschaft der Füchse am 08.10.2016 die Frankfurt Falcons.
Die Füchse kamen gut ins Spiel und gingen verdient durch Tore von Jens Kürbis und Jan Niklas Buckermann mit 2:0 in Führung. Nach vier Minuten gab ein Fehlpass im Aufbau der Füchse den Frankfurtern aber die Chance zum Anschlusstreffer – die von Noah Kolodziej genutzt wurde, der zwei Minuten später auch den Ausgleich erzielte. Die Gegentreffer hatten den Spielfluss der Füchse gestört, die sich in der Folge auf ein ständiges Hin-und-Her einließen, statt weiter ihr Spiel aufzuziehen. Trotzdem konnten Jannik Weiß und Felix Grün noch vor der Pause die Zwei-Tore-Führung wiederherstellen.

Obwohl das zweite Drittel mit einem Gegentreffer durch Tom Karppinen begann, konnten sich die Dümptener etwas absetzen. Joose Penttilä, Kevin Buckermann, Jannik Weiß und Julius Kaps stellten den Spielstand auf 8:3. Kevin Buckermann traf auf Zuspiel von Martin Plaspohl, die Scorerpunkte für die anderen drei Vorlagen gehen an Jan Niklas Buckermann, der in der letzten Minute des Drittels in Überzahl selbst zum 9:3 traf. Die Strafe hatte Marvin Schroeder bei 37:49 für einen Stockschlag erhalten.

In der Kabine stellten sich die Füchse auf den letzten Ansturm der Falcons ein, dem sie sieben Minuten und 52 Sekunden standhielten. Dann jedoch traf Anton Hautzel auf Vorlage von Marvin Schroeder zum 9:4. Danach jedoch ließ die Kondition der Frankfurter nach, die mit nur neun Feldspielern angereist waren. Marvin Höcker (48:55) und Lennart Gottwald (50:46, Assist: Kevin Buckermann) erhöhten auf 11:4, bevor Marvin Schroeder auf Vorlage von Anton Hautzel 51:18 Minuten zum 11:5 traf. In den verbleibenden Minuten vergaben die Füchse noch einige gute Chancen. Treffen konnte aber nur noch Jan Niklas Buckermann, der seinen siebten (53:58, ohne Assist) und achten (58:27, Assist: Felix Grün) Scorerpunkt in diesem Spiel sammelte. Das Spiel endete beim Stand von 13:5. Die Füchse können sich über ihren dritten Sieg im dritten (Liga-)Spiel der Saison freuen, sind aber weiterhin nicht zufrieden mit ihrem Spiel und werden weiter hart an sich arbeiten.
Ihr Debut feierte Daniela Strüngmann in diesem Spiel. Für die Füchse im Einsatz waren insgesamt:

[T] Daniela Strüngmann, Lennart Gottwald, Jannis Kempkes, Jan Niklas Buckermann, Jan Radomski, [C] Kevin Buckermann, Jens Kuerbis, Felix Grün, Tim Osterkamp, Joose Penttilä, Marvin Höcker, Jannik Weiß, Julius Kaps, Martin Plaspohl, [T] Till Reimer, Christopher Rustemeier

Am kommenden Wochenende pausiert die Liga, dafür sind die Füchse in der zweiten Pokalrunde gefordert. Mit Floorball Butzbach wartet dabei ein alter Bekannter aus vergangenen Zweitliga-Saisons. Anpfiff am Samstag (15.10.) ist um 14 Uhr in der Butzbacher August-Storch-Halle.

(feg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.