U13 ist NRW-Meister!

Am 20.03.2022 fuhr unsere U13 zum letzten Spieltag nach Holzbüttgen. Vor dem Spieltag waren die Füchse ganz oben in der Tabelle. Da die Liga sich aber extrem ausgeglichen gestaltet hatte, konnten sowohl Holzbüttgen als auch Heiligenhaus an unserer U13 vorbeiziehen, sollte diese nicht mindestens drei Punkte holen. In ganz ungünstiger Konstellation war sogar noch das Abrutschen auf den 3. Tabellenrang möglich, was das Saisonende bedeutet hätte.

Folgende SpielerInnen konnten die Coaches Lena Best und Lena Baccus aufbieten:
[T] Jason Heinlein, Andre Nguyen, Jan Verfürth, [T] Lea Bruckhoff, [C] Mila Strüngmann, Jakob Lehringer, Henry Leon Osthoff, Marla Lehringer, Noam Strüngmann, Luca Groneberg, Rostam Hoseyan, Svea Andre

Im ersten Spiel ging es gegen die SSF Dragons Bonn. Der Tabellenletzte hatte über den Saisonverlauf eine klasse Leistungssteigerung hingelegt und war dementsprechend nicht zu unterschätzen. Die Füchse taten sich schwer. Zwar konnte Marla Lehringer (Assist Svea Andre) das 1:0 schon nach knapp 1 Minute erzielen, Bonn drehte das Spiel aber mit einem Doppelpack wieder. Andre Nguyen egalisierte den Spielstand in der 7. Minute. Wenig später nutzte Bonn aber eine Überzahlsituation, um wieder in Führung zu gehen. In der zweite Hälfte ging es hin und her. Mal führte Bonn mit 2 Toren, dann glichen die Füchse wieder aus und gingen selbst in Front. Am Ende stand ein knapper 8:7 zu Buche. Mila Strüngmann (2), Henry Leon Osthoff (2), Luca Groneberg und Andre Nguyen erzielten die Tore für die Füchse. Da Holzbüttgen im Anschluss ihr erstes Spiel des Tages gegen Heiligenhaus verlor, stand fest, dass der 2. Tabellenplatz und damit die Qualifikation für die Westdeutsche Meisterschaft bereits geschafft war. Im letzten Spiel ging es dann um nichts geringeres als den NRW-Meistertitel. Und man merkte sofort, dass die Mannschaft diesen unbedingt gewinnen wollte! Sie zeigte ihr beste Saisonleistung und glänzten insbesondere durch eine starke Defensiv. Nach der ersten Hälfte lag man mit 3:0 in Führung. Luca Groneberg, Mila Strüngmann und Henry Leon Osthoff erzielten die Tore. Anfang der zweiten Hälfte ließ die Konzentration etwas nach, sodass Holzbüttgen bis auf 2:3 herankommen konnte. Doch die Füchse blieben cool und ließen in der Folge nichts mehr zu. Stattdessen eröffneten sie das Torfeuerwerk und zogen bis auf 8:2 davon. Mila Strüngmann (2), Andre Nguyen, Henry Leon Osthoff und ein Eigentor besiegelten den Endstand.

Damit sind die Füchse NRW Meister 2022. Am 03.04.22 dürfen sie sich in Ebersgöns (Hessen) beweisen und haben die Möglichkeit dort bei der Westmeisterschaft eins von zwei begehrten DM-Tickets zu lösen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.