Damen KF Team schießt sich an die Tabellenspitze

Kapitänin Lena Best und Jana Baccus konnten einige Scorerpunkte am Sonntag erzielen.

Am 22.Oktober 2017 fand der erste Kleinfeldspieltag der Damen in Bielefeld statt. Folgende Spielerinnen kamen zum Einsatz:

Dimitra Schöpp, Shawnee Jürgens, [C] Lena Best, Winona Jürgens, Jana Baccus, [T] Lena Baccus, Laura Göbel, Lena Göbel, Madelyn Castillo Lantigua und Sarah Hoymann.

Im ersten Spiel ging es gegen die Heimmannschaft. Von Beginn an waren die Füchsinnen hoch überlegen und konnten gute Tormöglichkeiten herausspielen. In der 4.Spielminute gelang Shawnee Jürgens der erste Treffer der Partie. In der Folge erhielt Bielefeld eine 2min Strafe wegen Abstandes, die die Füchsinnen in Person von Winona Jürgens (Vorlage Lena Best) nutzen konnten, um auf 2:0 zu erhöhen. Lena Best (Vorlage Jana Baccus) und Winona Jürgens (Vorlage Madelyn Castillo Lantigua) schraubten den Spielstand auf 4:0 hoch. Bielefeld gelang nicht viel, kurz vor der Pause konnten sie allerdings einen groben Fehler der Füchseabwehr nutzen und auf 1:4 verkürzen.

Halbzeit 2 gestaltete sich ähnlich. Die Füchsinnen hatten erdrückend viel Ballbesitz und konnten diesen noch zu selten in Tore ummünzen. Die Torhüterin der Bielefelder zeigte einige Glanzparaden. Nichtsdestotrotz konnte sie jeweils zwei Treffer von Shawnee Jürgens (Vorlagen Lena Best und Lena Göbel) und Jana Baccus (Vorlagen von Lena Best) sowie einem Treffer von Lena Best (Vorlage Jana Baccus) nicht verhindern. Ein weiterer Abwehrfehler sorgte für den zweiten und letzten Treffer für Bielefeld in diesem Spiel, sodass die Füchsinnen letztendlich mit 9:2 gewinnen konnten.

Im zweiten Spiel hieß der Gegner SG Marburg/Griedel. In einer hart geführten Partie behielten die Füchsinnen die Oberhand und konnten die Zuschauer durch schöne Kombinationen begeistern. In der ersten Hälfte war es zuerst spannend. Lena Best konnte die Füchse nach Vorlage von Jana Baccus mit 1:0 in Führung bringen. Wenig später allerdings glich Marburg aus. Erneut Lena Best, sowie Lena Göbel (Vorlage Laura Göbel) und Jana Baccus erhöhten auf 4:1, ehe Marburg in Überzahl treffen konnte (Madelyn Castillo lantigua saß wegen Stoßens auf der Strafbank). Der letzte Eintrag gebührte erneut Lena Best, die zum 5:2 traf.
In der zweiten Hälfte zeigten die Füchse ihre ganze Klasse und gewannen diese mit 8:0. Tore erzielten Dimitra Schöpp (3), Lena Best (2), Laura Göbel, Jana Baccus und Winona Jürgens.
Das Gesamtergebnis betrug somit 13:2.

Somit stehen die Füchsinnen nach dem ersten Spieltag an der Tabellenspitze. Der nächste Spieltag findet am 14. Januar in der Sporthalle Ludwig-Wolker-Straße in Mülheim statt. Dort erwarten die Füchsinnen die SSF Dragons Bonn sowie die DJK Holzbüttgen.

(lbe)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.